Google+ Chias Bücherecke: Rezension: Someone like you - Scott und Olivia

Rezension: Someone like you - Scott und Olivia




Wie viele Wunden heilt die Zeit?
Scott freut sich auf seinen neuen Job in New York bei einem angesagten Tattoo-Studio. Bis er ihn antritt, arbeitet er in dem Tattooladen seines Kumpels Jake und macht sich eine gute Zeit in San Francisco. Doch dann trifft er Olivia. Sie verbringen eine atemberaubende Nacht miteinander, mit dem Versprechen, diese niemals zu wiederholen. Zu keiner Sekunde hätte Scott damit gerechnet, dass Olivia ihm in Jakes Studio ständig über den Weg läuft. Und noch weniger, dass es ihm mit jeder Begegnung schwerer fällt, an dem Vorsatz aus ihrer gemeinsamen Nacht festzuhalten. Dabei war sich Scott sicher, dass er nie wieder Gefühle für eine Frau entwickeln könnte. Aber Olivia lässt ihn einfach nicht mehr los. Was steckt hinter der kühlen Fassade der toughen Businessfrau? Was hat ihr Tattoo zu bedeuten, aus dem sie so ein Geheimnis macht? Und wird Scott überhaupt in der Lage sein, jemals wieder zu lieben? Denn eins ist klar: Beide müssen die Schatten ihrer Vergangenheit besiegen, um dem Glück eine zweite Chance zu geben ... 

Verlagsseite ...


Amy Baxter ist das Pseudonym der erfolgreichen Liebesroman- und Fantasyautorin Andrea Bielfeldt. Mit einer Fantasy-Saga begann sie 2012 ihre Karriere als Selfpublisherin und hat sich, dank ihres Erfolgs, mittlerweile ganz dem Schreiben gewidmet. Zusammen mit ihrer Familie lebt und arbeitet sie in einem kleinen Ort in Schleswig-Holstein.
(Quelle: https://www.luebbe.de)


„Someone like you – Scott und Olivia“ ist der fünfte Teil der San Francisco – Reihe von Amy Baxter.

Selbst Carrie kennt das Geheimnis von Oliva nicht, was hinter dem Tatto steckt, welches sie sich heimlich fernab des Skinneedles hat stechen lassen. Scott, der Tatoowierer und sie hätte nicht, gedacht sich danach so oft wieder zu sehen. Das stellt ihrer beider Leben auf den Kopf.

Olivia arbeitet viel als Anwältin und hat mit Erbschaften zu tun. Jedes Wochenende angelt sie sich einen neuen Typen, aber feste binden fällt ihr schwer.
Scott hat seine eigenen Regeln. Er lässt die Frauen nicht an sich und schläft nur einmal mit der selben Frau. Doch Olivia wirbelt einiges durcheinander.

Olivia kennt man ja schon ein wenig. Im ersten kommt sie am meisten vor, aber auch in den anderen Teilen ist sie immer wieder mal da. Deswegen ist es ganz schon zu sehen, dass sie jetzt endlich mal an der Reihe ist.
Scott erweitert das Team im Skinneedles und somit steht auch dort nichts still. Es ist schön wie Jakes Laden immer großer wird.

Zuerst scheint die Geschichte sehr klischeehaft zu sein. Eigentlich sollte es nur ein One Night Stand sein und die beiden kommen irgendwie zusammen. Doch Amy Baxter wäre nicht Amy Baxter, wenn sie nicht die Vergangenheit der beiden mit einbringen würde und diese für mächtig wirbel sorgen würde.
Denn beide haben ganz schön mit ihrem Kram zu kämpfen und müssen über ihren Schatten springen. Das nimmt den Leser ordentlich mit und lässt ihn selbst auch mal nachdenklich werden.


Das Cover zeigt wieder ein inniges Pärchen. Diesmal ist der Titel mit rot abgesetzt. Somit passt es perfekt in die Reihe.



Als klar war, dass Amy noch wen für ihre #InLoveWithScolivia – Tour braucht, war ich sofort mit dabei. Deswegen ein großes Danke an Amy und Be-ebooks für das Rezensionsexemplar.
Die Reihe hat mich ja vorher schon sehr begeistert und Olivia mochte ich schon im ersten Band. In diesem Teil ist sie mir so richtig ans Herz gewachsen. Ich habe mit ihr gelitten und geheult, gelacht und ja … Ihre Geschichte hat mich sehr berührt.
Den eReader konnte ich deswegen auch kaum aus der Hand legen. Es ist aber auch schon zu lesen wie sich das Skinneedles weiter entwickelt.

Also klare 5 Wölfe von mir!!!





1 Kommentar: