Google+ Chias Bücherecke: Alltägliches #9

Alltägliches #9


Huhu ihr Lieben,

jetzt ist es schon sehr lange her, dass ihr was von mir gehört habt. Das Leben ist eben kein Ponyhof. Aber ihr dürft euch auf 24 Rezensionen freuen. Denn so viele Bücher haben sich aufgestaut.




Das Letzte was ihr von mir gehört habt, war ja die Leserunde zur Elementarsturm-Chronik.
Da war ich gerade in Lübeck und hatte nur bedingt Internet.
Warum ich da war? Naja Berufschulleben kann auch schön sein ;)

Da schließen wir ja auch gleich mit dem letzten Alltägliches - Post ab.

Was ist sonst noch so passiert? Ne Menge!!!

Denn ganz so entspannt, wie ich hier aussehe, war es nicht.
Mein Auto musste durch den TÜV und hat für einige Turbolenzen gesorgt. Denn es gibt seine Teile nur ungern her. So sind viele Nerven, Zeit und Muskelkraft darein geflossen. Mit dem ganzen drumherum ist es zu einem kleinen Staatsakt geworden.

Trotzdem kann ich stolz verkünden, dass er es geschafft hat.




Na wer von euch kennt die kleinen Pastik-Röhrchen?
Ja genau!! Ich war Geo cachen. Lange ist es her, dass ich das mal gemacht habe. Ich bin tatsächlich im Dezember ( ja Dezember!!) sehr fleißig gewesen und hab in Begleitung einige gehoben.

Da werde ich jetzt auch weiter machen. Mal sehen wie das wieder weiter läuft.






Natürlich kamen meine Mitmenschen nicht kurz. Ich hab viel Zeit mit den Menschen verbracht, die mir wichtig sind. Hab den Dezember trotz Blues gut überstanden und die Zeit genossen.
Auch wenn ich wieder gelernt habe, dass nicht alles für die Ewigkeit ist und verloren geglaubtes zurück kommen kann.

Der Jahreswechsel lief anders als geplant und auch die ersten Januar Wochen waren etwas turbolent.
Doch seit Ende Januar hab ich selbst wieder Internet!!!! JA man staune, es hat ja fast nur ein halbes Jahr gedauert.

Gerne hätte ich dann auch gerne sofort gebloggt. Doch stand dann auch wieder der nächste Schulblock an. Den habe ich auch gut überstanden.

Privat ist zwar vieles noch komisch und nicht im Lot, aber es wird und jetzt hält mich auch nicht mehr viel auf zu bloggen.

1 Kommentar:

  1. Hallo meine Liebe,

    schön, dass es mal wieder ein Lebenszeichen von Dir gibt und es scheint ja durchaus zwischen viel Schatten..auch etwas Licht zugeben.

    Freut mich für Dich....

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen