Google+ Chias Bücherecke: Jahresrückblick 2016

Jahresrückblick 2016


Huhu ihr Lieben,

im letzten Jahresrückblick hab ich ja schon gejammert, dass es schwer wird. Da hatte ich ja auch einiges nicht aufgeschrieben und kleinen Plan was so dran war.

Dieses Jahr ist es sind viel anders gelaufen. Ich musste sogar meine Instagrambilder durchschauen um zu gucken, was ich alles gelesen hatte.
Ihr merkt schon, da ist einiges anders gelaufen. Kein Lesetagebuch mehr, weniger gebloggt, weniger gelesen, ...
Aber lasst euch überraschen was so passiert ist.







Neuzugänge: 34 + 2 Hörbücher
gelesene Bücher:  36 + 1 Hörbücher
gelesene Seiten: 13.760
gelesene Seiten pro Monat: 1146
angebrochene Bücher: 2
SuB: 57





Normal müsste ich noch ein paar Bücher mehr bei Neuzugänge verzeichnen und irgendwie auch nicht. Denn es sind Bücher von meiner Mutter, die bei mir einziehen durften. Diese habe ich aber alle schon lange vorm Bloggen gelesen. Das sind so um die 30 Stück.

Da ich mit 36 gelesenen Büchern weit unter dem liege, was ich sonst gelesen habe, gibt es mal einfach nur ne Top 10 für euch:


Top 10 Bücher: 

1. "Origin" von Jennifer L. Armentrout
2. "Emily lives loudly" von Tanja Voosen
3. "Herzseilakt" von Mirjam H. Hüberli
4. "Aschamdon" von Valerian Caithoque
5. "Bestimmt" von P.C. Cast und Kristin Cast
6. "Nur drei Worte" von Becky Albertalli
7. "Ein Mord und zwei Leichen" von Alexander Bálly
8. "Die dreizehnte Fee - Entschlafen" von Julia Adrian
9. "Rebell - Gläsener Zorn" von Mirjam H. Hüberli
10. "Royal - Eine Liebe aus Samt" von Valentina Fast

Top 10 Autoren:

1. Mirjam H. Hüberli
2. Julia Adrian
3. Jennifer L. Armentrout
4. P.C. Cast und Kristin C
5. Alexander Bálly
6. Valentina Fast
7. Josephine Angelini
8. Kim Harrison
9. Susanne Esch
10. Tanja Voosen





*Hust ja das war nicht so viel dieses Jahr. Ich bin einfach nicht dazu gekommen wirklich regelmäßig zu bloggen.
So habe ich zwar mein MonatsMotto angefangen und auch Monatsrückblicke gemacht, aber halt nur ganz am Anfang.

Es hatte so gut begonnen mit "25 Bücher - SuB - 1 Jahr". Die Bücher wurden mit ausgesucht, ich war motiviert, ... Doch kam ich einfach nicht dazu, die Bücher zu lesen die drauf standen. 
Warum? Zum einen gab es wirklich gute Neue. Zum anderen war es schwer für mich zu lesen. Wenn mich ein Buch nicht gerade total begeistert hat, hab ich es nicht wirklich angerührt. Ganze 3 Bücher aus dem Projekt hab ich geschafft und in 2 habe ich mal reingeschaut.  Mehr sag ich jetzt einfach nicht.
Dementsprechend sah es auch schlecht aus bei den anderen Challenges.



Die Blogtour zu "Voll erwischt" von Ellen Sommer steht mal stellvertrenden für die Blougtouren und Aktionen an denen ich teilgenommen habe. Das waren so 4 oder 5 Stück. Es hat wieder viel Spaß gemacht, sich mit den anderen auszutauschen und so etwas vorzubereiten.






"One the Road" hier habe ich meine Leidenschaft das Lesen mit dem Leben auf der Straße verbunden. Es steht jetzt aber stellvertretend für alle "Lebenszeichenposts". Es hat sich ja einiges privat bei mir getan.









Dann gab es mal wieder einen eigenen Adventskalender von mir. Ich habe mal wieder Indieautoren vorgestellt.









Die Leipziger Buchmesse! Ja sie gehört irgendwie zum Bloggen als auch hier hin. Es war eine Wahnsinns-Erfahrung!!! So viele Menschen, die man eben nur durch den Blog kennt, mal live zu lesen. Bücher, Verlage, ....

Es war definitiv ein Highlight in 2016.
Auch wenn es nur einen Teil des Berichtes für euch zu lesen gab.





Der Frühling macht alles Neu!!! Naja wie man es nimmt. Da hat sich für mich einiges geändert. Es war erst nicht leicht zu akzeptieren, dass ich mit dem Menschen, mit dem ich mein Leben verbringen wollte, eben nicht mehr zusammen leben kann.

Die ersten Überlegungen und Schritte wurden gemacht. Doch zu retten war nichts mehr.
(Erkennt ihr Pepper im Bild?)

So stand der erste Umzug an. Ursprünglich sollte ich ja nur die Wohnung von meinem bestem Freund im Auge behalten, da er oft unter der Woche nicht nach Hause kommt.
Da er die Frage, ob er ein Zimmer frei hätte, positiv beantwortet hatte, gab es meine erste WG.
Schnell waren alle Sachen, Bücher und die Katzen gepackt. Gott sei Dank war es nur im Ort und so war der Umzug relativ schnell erledigt. Und ich konnte mir mein Zimmer schön gemütlich einrichten.

 Unterwegs war ich ja auch viel. Oben habe ich es mit "On the Road" ja schon angedeutet. Da mein WG-Mitbewohner ( ihr erinnert euch vielleicht) Schwertransporte begleitet, war ich so oft mit wie es mir möglich war.

So habe ich viele tolle Orte gesehen und Österreich noch mehr lieben gelernt. Lesen konnte ich auch^^. Also die optimale Freizeitbeschäftigung um mal den Kopf frei zu bekommen und etwas für sich zu tun.

Im Sommer stand nicht nur meine Scheidung an, sondern noch ein ganz anderes trauriges Ereignis.
Ich habe lange mit mir gerungen, ob ich es sagen soll oder nicht.
Tatsache ist, dass ich nichts daran ändern kann und irgendwie damit Leben muss.
Deswegen denke ich, dass es an der Zeit ist, dass ich es sage:
Meine Mama ist sehr überraschend gestorben.
Ein weiterer Stein, der viel ins rollen gebracht hat.



Ich habt viel überlegt und irgendwie kam dann auch der zweite Umzug in 2016. (Glaubt mir ich mag so schnell nicht mehr umziehen!)
Es hieß 640km zu überwinden und zurück in meine alte Heimat. Neue Wohnung und neue Arbeit und Eingewöhnen waren dann angesagt.

In einer glücklichen Beziehung bin ich auch wieder. Na erratet ihr wer es ist?

Ihr merkt also es war sehr turbolent, ich hoffe einfach mal das 2017 ruhiger wird. Für meinen Blog hab ich mir einfach vorgenommen, dass es Spaß machen muss. Es wird also vielleicht nicht mehr zu jedem Buch eine Rezension geben, aber ihr werdet schon mitbekommen, was gelesen wird.

Also bleibt mir nicht mehr viel zu sagen, außer euch einen guten Rutsch ins neue Jahr zu wünschen!!! Danke, dass ihr am Ball geblieben seid, auch wenn es hier ziemlich ruhig war.
Bis zum nächsten Jahr!!!

Kommentare:

Evy hat gesagt…

Nachdem ich meinen Silvester-Post getippt hatte, dachte ich, dass ich mal andere lese. Das klingt wirklich sehr turbulent, aber das Privatleben geht vor. Ich habes dieses Jahr 22 Bücher gelesen, aber das ist ok - vielleichte könnte ich mehr schaffen, aber ich mag das Tempo sehr.

Ich wünsche dir noch viel Erfolg!

karin hat gesagt…

Hallo und guten Chiawen,

ich mag Deine offen Art auch mal über weniger, tolle Dinge aus dem privaten Bereich zuberichten und deshalb wünsche ich Dir auch alles...alles Gute für 2017!!

LG...Karin...

Susanne hat gesagt…

Liebe Melanie,
es gibt für alles eine "richtige Zeit". Und wenn man merkt, dass irgendetwas gerade nicht "rein passt", dann muss und darf man den Mut haben, es hintenanzustellen. Wichtig ist, dass man selbst zu seiner Entscheidung stehen und mit den daraus resultierenden Konsequenzen leben kann. "Rechtmachen" musst du es nur dir, niemandem sonst!
Dein Blog ist - auch wenn du "Durststrecken" zu verbuchen hast, immer noch einer derjenigen, die ich weiterhin regelmäßig besuche - einfach, weil ich dich mag <3
Liebe Grüße, Susanne

Chiawen hat gesagt…

Huhu Evy,
bei mir lag es ja eher nicht am Tempo sondern an Mangelnder Zeit bzw. Lust. Ich bin nicht traurig, aber halt etwas überrascht.
LG

Chiawen hat gesagt…

Huhu Karin,
danke wünsche ich dir auch!
LG

Chiawen hat gesagt…

Huhu Susanne,
danke für deine Worte. Manchmal ist es eben nicht leicht, aber du hast recht nur man selbst kann sich etwas rechtmachen.
LG

Julia hat gesagt…

Hey Chia!
Zuerst einmal, mein tiefes Beileid zu, Tod deiner Mutter. Ich kann mir nicht vorstellen, wie schlimm das gewesen sein muss und es tut mir sehr leid! Ich hoffe du hast genügend Kraft, um das alles zu überstehen. Auch den zweiten Umzug und das komplett Neue. Ich wünsche dir für 2017 wirklich nur alles erdenklich Gute!
Dass man mal nicht so viel zu lesen schafft, ist ja wohl völlig normal :D Ich finde deine Liste der Top-Autoren interessant :) Von deinen Highlights kenne ich nur "Origin" und das fand ich leider nicht so toll :D Aber Geschmäcker dürfen ja verschieden sein. Hast du den letzten Teil schon gelesen? Der gefiel mir besser :)
Alles Liebe,
Julia

Chiawen hat gesagt…

Danke Julia,
Ja die Reihe habe ich mittlerweile beendet.
Lh

Nicky James hat gesagt…

Das Leben ist gut, wenn du deine Liebes um dich herum hast, ich sage das, denn wenn ich Probleme mit meinem Liebhaber hatte, habe ich nie das Leben als eine gute Sache gesehen, aber dank Dr. AGBAZARA von AGBAZARA TEMPLE, um mir zu helfen, einen Zauber zu werfen Brachte meinen Liebhaber zurück zu mir innerhalb von 48 Stunden. Mein Mann verließ mich für eine andere Frau nach 7JAHREN der Ehe, aber Dr.AGBAZARA helfen mir, einen Zauber zu werfen, der ihn mir innerhalb von 48 Stunden zurückbrachte. Ich werde Ihnen nicht mehr Details über mich erzählen, aber ich werde nur diejenigen mitteilen, die Probleme in der Beziehung haben oder Ehen, um Dr.AGBAZARA TEMPLE über diese Details zu kontaktieren; ( agbazara@gmail.com ) oder ruf ihn an WHATSAPP: +2348104102662?

Nicky James hat gesagt…

Das Leben ist gut, wenn du deine Liebes um dich herum hast, ich sage das, denn wenn ich Probleme mit meinem Liebhaber hatte, habe ich nie das Leben als eine gute Sache gesehen, aber dank Dr. AGBAZARA von AGBAZARA TEMPLE, um mir zu helfen, einen Zauber zu werfen Brachte meinen Liebhaber zurück zu mir innerhalb von 48 Stunden. Mein Mann verließ mich für eine andere Frau nach 7JAHREN der Ehe, aber Dr.AGBAZARA helfen mir, einen Zauber zu werfen, der ihn mir innerhalb von 48 Stunden zurückbrachte. Ich werde Ihnen nicht mehr Details über mich erzählen, aber ich werde nur diejenigen mitteilen, die Probleme in der Beziehung haben oder Ehen, um Dr.AGBAZARA TEMPLE über diese Details zu kontaktieren; ( agbazara@gmail.com ) oder ruf ihn an WHATSAPP: +2348104102662?