Google+ Chias Bücherecke: Thoughts about ... [Feb#1]

Thoughts about ... [Feb#1]


Huhu ihr Lieben,
es ist zwar schon etwas über die erste Februarhälfte, aber ihr bekommt meine Gedanken zu den Büchern die ich gelesen habe und was sonst noch so bis heute passiert ist zu lesen.




Bis jetzt habe ich gelesen:

"Nebelflut" hat mich so richtig gepackt. Ich hatte es ja für eine Challenge im Januar gelesen und hatte noch Glück, dass ich die Rezi dazu vor der Frist geschrieben hatte. So hat es noch gezählt.

So an sich war es spannend und auch total anders, als andere Thriller, die ich kenne. Es hat sich auf jeden Fall gelohnt.

"Numbers - Den Tod im Blick" von Rachel Ward habe ich gelesen, weil Renie mir dieses Buch für meine SuB-Challenge gezogen hat.
Und ich muss sagen "Wow!" Also die Gabe von Jem hatte es in sich. Und ich weiß immer noch nicht, ob ich es verkraften würde und wie ich damit umgehen würde.






"Dark Elements - Eiskalte Furcht" habe ich in einem Ruck durchgelesen. Naja fast. Abends angefangen und am nächsten Tag war es dann um es geschehen.
Die Story hat mich einfach wieder gepackt und ich mag Layla einfach total gerne.














 "Die Herren der grünen Insel" hat es mir einfach angetan. Die Leseprobe hatte mich ja schon gefesselt, aber das Buch hat es auch getan.
Es ist total komplex und ich habe auch meine Zeit gebraucht um mich zu recht zu finden. dennoch hat es mich entführt nach Irland.




Hier sitze ich gerade dran:



 "Talon - Drachenzeit" liegt jetzt schon ein Weilchen samt Reader rum. Wer meinen Neuzugängepost angeschaut hat, der ahnt vielleicht warum.

Ich bin nicht nur skeptisch gewesen und deswegen brauche ich so lange nein. Mittlerweile gefällt es mir richtig gut. Neee aber ich habe "Die Herren der grünen Insel" noch eingeschoben.




 Ja und es gibt noch ein Buch, was ich parallel zu "Talon" lese nämlich "Xerubian" von Andreas Hagemann. Gewonnen habe ich es im Rahmen einer Leserunde auf WhatchaReadin. Bis jetzt habe ich nur rein geschnuppert und kann noch nicht viel sagen.








Das hat sich auf dem Blog getan:

Die Blogtour zu Aschamdon hat bei mir halt gemacht und natürlich gab es auch  Gewinner.


Dann gibt es noch die Beiträge zu meinem MonatsMotto. Diesmal stelle ich ein paar Kleinverlage vor.
Folgende Rezis gab es für euch:

Ja last but not least gibt es noch meine Neuzugänge.

Stöberrunde auf anderen Blogs:
Also ich muss gestehen, dass ich zwar etwas gestöbert habe, aber mir die Links nicht notiert habe.
Und die letzte Woche, kam ich gar nicht so dazu.


Und das war los:





Beim letzten Thougths about ... hab eich euch ja berichtet, dass ich etwas kreativ war. Hier ist das Ergebnis.
Aus ein paar alten Dosen habe ich einen Sammelort für meine Stifte gemacht.

Ich hab auch noch die ein oder andere Idee, was sich nicht noch machen lässt.






Wenn ich nicht gerade arbeiten war oder gelesen habe, dann habe ich mit meinem Mann ein paar Gesellschaftsspiele gespielt. Hier seht ihr "Dominion". Ich mag das Spiel einfach, denn es ist jedes Mal anderes. Je nach dem welche Karten man sich zusammenstellt.


Habt ihr auch Spiele, die ihr total gerne spielt? Kennt ihr eins der Bücher und was ist euch bis jetzt so passiert?
LG














Kommentare:

Tina K. hat gesagt…

Hallo Melanie,

ich spiele total gerne "Risiko", auch wenn ich wirklich nicht sehr talentiert erscheine *.* 2x hintereinander völlig ausgelöscht zu werden, muss man auch einmal hinbekommen...aber das Spiel ist toll xP.
Von deinen Büchern kenne ich "Numbers - Der Tod im Blick" und der war vor Jahren (mindestens 6 J.) mein erster Flop. Ich kam gar nicht damit zusammen. Es war mir alles am Ende so düster und so traurig. Vielleicht war ich auch einfach noch zu jung dafür und würde jetzt anders darüber denken...mhmm...wer weiß.
"Dark Elements 2" habe ich auch verschlungen. Ich fand zwar die Dreiecksbeziehung ab und an etwas nervig, aber sonst war das Buch toll. Die Vorfreude auf Band 3 ist riesgengroß!

"Die Herren der grünen Insel", wow...ein fast 1000 Seiten Buch. Meine Mum will es lesen (oder wollte es, bis sie die Seitenzahl gesehen hat ^^), es klingt wirklich spannend, dass es sogar mich anspricht :).

Alles Liebe,
Tiana

Chiawen hat gesagt…

Ohh Risiko, ja das ist toll. Ich habe es als "Der Herr der Ringe"-Ausgabe. Und das mit dem vernichtend geschlagen kenne ich. Es kommt nur drauf an gegen wen ich spiele :)

Du hast schon recht "Numbers" war sehr dunkel und traurig, aber ich finde man lernt auch wie man damit umgehen kann.

"Die Herren der grünen Insel" sind wirklich total toll und es lohnt sich. Lasst euch von den vielen Seiten nicht abschrecken. Sobald man in der Geschichte ist, merkt man das nicht mehr.

LG

karin hat gesagt…

Huhu,

schön das Dich Numbers auch begeistern konnte. Also wir spielen total gerne Tabu!!

LG..Karin...