Google+ Chias Bücherecke: MonatsMotto: Das Projekt "Weltentaucher"

MonatsMotto: Das Projekt "Weltentaucher"


Huhu ihr Lieben,
Im April geht es um die Weltentaucher von Hilke-Gesa Bußmann und ihrem Team. Ja Team. Mehr dazu erfahrt ihr heute.



Anfang 2012 hat Hilke-Gesa Bußmann das Projekt "Weltentaucher" gegründet. Mit ihr arbeiteten seitdem 22 andere Personen mit daran. Das Kernteam besteht aus 9 Mitgleidern.
Es sind nicht nur Autoren, sondern auch andere kreative Köpfe, wie Webdesigner und Künstler. So bringt sich jeder mit seinen Fähigkeiten und macht das Projekt facettenreicher.

Das Projekt selber ist unterteilt in die Hauptreihe "Die Weltentaucher", die Hintergrundgeschichten "Die Legenden der Weltentaucher" und in die Spinn-Offs.

"Die Weltentaucher" starten im Sommer 2015 mit dem ersten Band. Vier weitere Romane sind geplant. Viel mehr möchte ich dazu noch nicht verraten, denn darüber werdet ihr noch mehr lesen können.

"Die Legenden der Weltentaucher" sind schon gestartet. Drei Bände sind schon erschienen und zwar
"Der Aufbruch" (2012), "Die Suche" (2013) und "Der goldene Pfeil" (2014). Dann gibt es noch einen Sammelband "Die Reise des Alchemisten" (2014). Dieser umfasst die ersten beiden Bände.

Ja und dann gibt es sie Spinn-Offs. Diese sind von anderen Autoren des Teams verfasst worden.
"Bandsalat" von Claudia Kociucki, "Das Gesetz des Versehens" von Michael Schröder und "Berlin Utopia" von Jannis Plastargias.

Jetzt habe ihr mal einen kleinen Überblick bekommen. Wenn ihr jetzt neugierig seid und nicht bis zum nächsten Samstag warten wollt, könnt ihr euch auf der Homepage oder auf der Facebookseite etwas umschauen.

Kommentare:

karin hat gesagt…

Hallo Chiawen,

Hm, mal wieder eine Sache so gänzlich an mir vorbei gegangen ist. Aber gut, dass Du uns Leser darauf aufmerksam machst.

In diesen Sinne schöne Ostern..LG..Karin..

Chiawen hat gesagt…

Huhu Karin,
Es wird auch noch 3 weitere Samstage etwas zu diesem Projekt geben. Das war ja nur zum einstimmen :)
LG Chia