Google+ Chias Bücherecke: Chias kleine und große Schätze #2

Chias kleine und große Schätze #2





Es ist wieder soweit! Heute zeige ich euch wieder ein paar Schätze aus meinem Regal!




Titel: Die Erben der alten Zeit - Das Amulett, Die Erben der alten Zeit - Der Thul. Die Erben der alten Zeit - Ragnarök

Autor: Marity Sydow Hamann

Inhalt:
Ein verstörendes Erlebnis veranlasst das Findelkind Charlotta Johansson, genannt Charlie, nach ihren wahren Eltern zu suchen.

Charlie stiehlt ihre Akte und verlässt bei Nacht und Nebel das Kinderheim, in dem sie lebt. Mit dabei: Ein steinernes Amulett, das der Akte beilag. In Charlies Händen bewirkt es seltsame Dinge: Auf ihrer Flucht wird sie von dichtem Nebel umhüllt und findet sich plötzlich auf einem anderen Planeten namens Godheim wieder. In dieser mittelalterlich geprägten Weltherrscht der grausame Magier Oden, der nun auch nach Charlies Leben trachtet. Außerdem gibt es noch Sora, eine junge Frau, die nach einem mystischen, 15.000 Jahre langen Schlaf auf dem fortschrittlichen Planeten Euripides erwacht. Hier regieren Wissenschaft und Technik. Welche Verbindung besteht zwischen diesen beiden Welten?


Anfang März durfte ich in den ersten Band reinschnuppern. Ich war erst etwas skeptisch. Denn es galt gute 600 Seiten von einem Indie-Autor zu lesen. 
Charlie, die Protagonistin, war mir relativ schnell sympatisch und mit ihr konnte ich mich in Godheim gut zurecht finden. Anfangs hatte ich zwar Probleme damit wie die Nordische Mythologie eingeflochten wurde. Doch je mehr ich gelesen habe, desto besser gefiel es mir.
Es gab vieles zu entdecken und lernen. Richtig lustig fand ich die Wichtelfichten. Die können nämlich laufen! So kommt es vor das kleine Zapfen und auch kleine Bäume mal eben einfach so über eine Lichtung huschen, nur um einen guten Standplatz zu bekommen.
Auch die Lichtelfen, die in Teil 3 vor kommen, sind etwas besonders. Sie können zwar keine Magie wirken und haben auch so ein schweres Los gezogen. Dennoch leben sie richtig fröhlich in ihren kleinen rosa Schlösschen hoch oben in einem Baum.

Ihr merkt schon, dass diese Trilogie mir viel Liebe und Herzblut geschrieben wurde und genau dies mag ich hier so. Es gibt viele bekannte Elemente, die zu etwas völlig Neuem zusammengesetzt wurden. 
Nicht nur das es ist spannend! Ich wollte einfach wissen, warum kann Charlie das? Wie geht ihr Abenteuer aus?

Band 2 konnte ich fast direkt im Anschluss lesen. Es hat mich zwar damals etwas raus gehauen, weil ich nicht nur aus Charlies und Soras Sicht gelesen habe. Doch es wurde schnell klar wie wichtig dies war. Ich hab das Buch einfach verschlungen.

Nun musste ca. ein halbes Jahr warten, bis ich den letzten Teil lesen konnte. Hier war schnell wieder drin, dank kleiner Auffrischungen im Buch. Dies war für mich der spannendste Teil. Denn ein Großteil des Puzzles war scheinbar schon gelöst und es ging auf das Finale zu. Wie schaffst Charlie es? Schafft sie es überhaupt?
Oft habe ich einfach nur staunen können! Nein ich verrate nicht warum. Lest es selber!

Abschließend kann ich nur sagen: Es hat sich gelohnt!!


Keine Kommentare: