Google+ Chias Bücherecke: ReziGestöber im September

ReziGestöber im September




Hallo ihr Lieben,
"Rezi-Gestöber, was ist das?" werdet ihr jetzt vielleicht denken.
Als ich letztens mit einem liebevollen Autor schrieb, wir uns über meine Aktionen unterhielten, machte er mich drauf aufmerksam, dass hier viele gute Bücher liegen. Naja eigentlich die Rezensionen dazu und sicher das ein oder andere Buch mehr Aufmerksamkeit bekommen könnte.

Beim Stöbern viel mir dann auf wie viele Rezis hier schon liegen und das echt wenige später nochmal angeschaut werden. Dabei sind es echt gute Bücher. Bücher die ich euch ans Herz legen möchte.

Un zwar werde ich euch ab jetzt jeden Monat vier Rezis bzw. Bücher aus den letzten zwei Jahren vorstellen. Die stammen alle aus dem jeweiligen Monat nur aus den vergangenen Jahren.



Buch Nummer 1:

Titel: Skulduggery Pleasant  - Der Gentleman mit der Feuerhand
Originaltitel: Skulduggery Pleasant 
Autor: Derek Landy
Verlag: Loewe


Auf dieses Buch bin ich durch einen Freund gekommen. So hätte ich es mir sicher nicht geholt. Zumindest damals nicht, aber es hat sich echt gelohnt. Denn die Reihe ist grandios!!!!


Rezension:
"Skulduggery Pleasant - Der Gentleman mit der Feuerhand" von Derek Landy ist der erste Band rund um den Detektiv Skulduggery Pleasant und seiner Partnerin Stephanie.
Stephanie begegnet Skulduggery das erste Mal auf der Beerdigung ihres Onkels. Doch ahnt sich da nicht, wer er ist.
Später als sie beim Notar ist, das Testament wird eröffnet, erfährt sie seinen Namen. Ihr anderer Onkel und seine Frau erben scheinbar nichts wichtiges, Stephanies Eltern eine Villa und sie selber den Rest. Zu diesem Rest gehört der Hauptwohnsitz ihrer Onkels. Als sie dort eine Nacht alleine verbringt wird sie von einem Mann angriffen. Doch Skulduggery rettet sie. Skulduggery ist kein Mensch, er ist ein Skelett. Von da an arbeiten die beiden zusammen.

Vollständige Rezension ....


Buch Nummer 2:


Titel: Der Bund der Illusionisten 1 - Füsternder Sand
Originaltitel: The Mirage Makers 01. Heart of the Mirage
Autor: Glenda Larke
Verlag: Blanvalet

Von Glenda Larke hatte ich schon die "Inseln des Ruhms" gelesen und mochte ihren Schreibstil. Der Klappentext hat mich dann auch total begeistert und Ligea hat mich einfach in ihren Bann gezogen. Hammer Frau!!


Rezension:
"Der Bund der Illusionisten 1 -Flüsternder Sand" von Glenda Larke ist der Auftakt zu einer Fantasy Trilogie.
Ligea ist gebürtige Kardin wird aber im Alter von drei Jahren von einem tyranischen General adoptiert und großgezogen. Sie ist Mitglied der Bruderschaft, einer Organisation von Spionen, und soll jetzt eine Verschwörung in Kardiastan  aufdecken. Denn sie hat die Fähigkeit Lügen zu spüren und sie somit auch aufzudecken. Sie erhält die Anweisung dazu vom Exaltarchen höchstpersönlich. Auf diese Reise nimmt sie zwei ihrer Sklaven mit, Brand und Aemid. Durch die Befragung deckt sie schnell etwas Geheimnisvolles auf, welches ganz Kardiastan zu dem macht was es ist und muss sich selber entscheiden auf welcher Seite sie steht. Denn sie wird dem Anführer der Karden, dem Illu Sionist, zur Illusion gebracht.

Vollständige Rezension ....


Buch Nummer 3:


Titel: Nilamrut - Im Bann der Ringe
Originaltitel: s.o.
Autor: Andrea Bielfeldt
Verlag: selbstverlegt

Angefangen hat es mit einer Leserunde zu diesem Buch. Ich sah sie, das Cover und las den Klappentext. Da musste ich einfach dabei sein. So war es dann auch und ich hab mich in diese Trilogie verliebt.



Rezension:
„Nilamrut – Im Bann der Ringe“ von Andrea Bielfeldt ist der erste Teil der Fantasy-Trilogie Nilamrut.
Cat, eigentlich Cathrine, träumt von einem Jungen und das jede Nacht. Nur kennt sie ihn nicht und doch scheint es eine tiefe Verbindung zwischen ihnen zu geben. Zuerst hält sie es einfach für einen Traum, doch dann steht der Junge plötzlich vor ihr in der Schule und bringt einiges ins Rollen.
Normal ist Cat eine liebevolle Person. Hilft ihren Freundinnen und ist auch so nett zu jedem. Doch Ric, der Junge aus ihren Träumen, bringt sie so aus dem Gleichgewicht, dass sie ihn nur anzickt. Sie lebt nach dem Tod ihrer Familie bei ihrer Patentante und deren Mann.



Buch Nummer 4:


Titel: everflame - Feuerprobe
Originaltitel: Trial by fire
Autor: Josephine Angelini
Verlag: Dressler

Zu diesem Buch kam ich über eine BloggerAktion. Das Cover ist einfach hammer (schade, dass sie das  jetzt ändern :( ) und die Geschichte konnte mich auch überzeugen.



Rezension:
„Everflame - Flammenprobe“ von Josephine Angelini ist der erste Teil ihrer neuen Trilogie.
Den Alltag zu meistern ist für Lilly gar nicht so einfach! Ständig quälen sie verschiedene Allergien. Sie ist schwach und angreifbar. Dies macht sie zu einer Außenseiterin. Ausgerechnet auf einer Party bekommt sie wieder einen Allergieschub und sie wünscht sich weg. Und genau dies geschieht!

Lilly hat es nicht leicht, sei hat viele Allergien, ihre Mutter sieht in andere Welten und ein Junge bricht ihr das Herz. Und zum krönenden Abschluss findet sie sich in einer anderen Welt wieder. Dies alles verwirrt sie, aber im Verlauf des Buches wächst sie an ihren Aufgaben. Auch wenn sie oft sehr stur ist.



Kennt ihr schon ein paar dieser Bücher oder gar alle? Welche sind neu für euch und welches reizt euch vielleicht?

Liebe Grüße

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen