Google+ Chias Bücherecke: Meine Meinung zu: Shades of Grey 1+2

Meine Meinung zu: Shades of Grey 1+2


Warum es keine Rezension gibt? Mhh ja zu Band 1 hätte ich wohl eine machen können. Doch ab Band 2 fällt es mir schwer. Ich hab einfach einiges zu sagen, was so nicht in eine Rezension passt.
Deswegen halt mal so.






Titel: Shades of Grey - Geheimes Verlangen. Shades of Grey - Gefährliche Liebe
Autor: E.L. James
Verlag: Goldmann
Inhalt:
Sie ist 21, Literaturstudentin und in der Liebe nicht allzu erfahren. Doch dann lernt Ana Steele den reichen und ebenso unverschämt selbstbewussten wie attraktiven Unternehmer Christian Grey bei einem Interview für ihre Uni-Zeitung kennen. Und möchte ihn eigentlich schnellstmöglich wieder vergessen, denn die Begegnung mit ihm hat sie zutiefst verwirrt. Sosehr sie sich aber darum bemüht: Sie kommt von ihm nicht los. Christian führt Ana ein in eine dunkle, gefährliche Welt der Liebe – in eine Welt, vor der sie zurückschreckt und die sie doch mit unwiderstehlicher Kraft anzieht …



Meine Meinung:
Im Vorfeld hat an ja schon einiges über das Buch gehört, gelesen etc. Vor allem seid der Film in aller Munde war.
Meine Freundin wollte mit mir da rein, warum auch nicht. Ab da habe ich mich dann etwas mehr mit dem Thema beschäftigt.
Nur wirklich mitreden konnte ich nicht. Da stand der Entschluss fest, werde die Bücher lesen.

Vom Schreibstil her haben sie mir gut gefallen, auch wenn die ein oder andere Wiederholung etwas nervig war. Ich fand es angenehm zu lesen und war schnell drinnen. Ana war mir nicht so sympathisch und ich musste oft wegen ihr den Kopf schütteln. Christians Vergangenheit und was ihn geprägt hat, fand ich sehr interessant. Dies war auch der Hauptgrund warum ich weiter gelesen habe.

Die Erotik-Szenen sehe ich etwas zweigeteilt. Auf der einen Seite hat es geprickelt, aber irgendwann war ich draußen. Ich weiß nicht so recht ob es an den Spielchen von Mr. Grey liegt oder einfach daran, dass es mir zu oft dazu kam.
Jedenfalls war dies er Part, warum ich die Bücher aus der Hand gelegt habe. Mir liegt es einfach nicht.

Die Geschichte drumherum hat mir gut gefallen. Sie war spannend und interessant für mich, aber es hat nicht gereicht, damit ich am Ball bleibe.
Denn mitten im 2. Band habe ich dann abgebrochen. Die Erotik-Szenen habe ich meist nur noch übersprungen und die Luft war für mich einfach raus.


Kommentare:

  1. Hm und Hallo,

    ich habe den ersten Band immer noch vor mir liegen und hm lese ich ihn jetzt oder lese ich ihn nicht....ist hier die Frage oder?
    Bin jetzt durch Deine Meinung auch etwas zweigeteilt.....

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Karin,
      versuchen kannst du es ja. So kannst du dann hinter sagen, warum das Buch nichts war oder eben doch etwas war.
      LG Chia

      Löschen