Google+ Chias Bücherecke: Rezension: Cherryblossom - Die Zeitwandler

Rezension: Cherryblossom - Die Zeitwandler






Wie schafft man es, seinen Freund ohnmächtig zu küssen? Was passiert, wenn die Zeit plötzlich stillsteht?Seltsame Dinge geschehen im Leben der siebzehnjährige Hanna Cherryblossom. Hat es etwas mit dem jungen Mann zu tun, der sich immer wieder in ihre Träume schleicht? Als Hanna unfreiwillig Zeugin eines Mordes wird, tritt Lennox aus ihren Träumen in ihr Leben und offenbart ihr, dass sie eine Nymphe ist – eine Zeitwandlerin! Lennox, ein Nachtalb, hat den Auftrag, sie zu ihrem Vater Dominik Dawn zu bringen, einem hohen Ratsmitglied der Zeitwandler. Doch dies ist nicht so leicht wie es scheint: Denn Hannas Kräfte bleiben nicht lange unentdeckt...




Mina Kamp, Jahrgang ’78, lebt mit ihrer Tochter und ihrem Mann im ländlichem Einzugsgebiet Bremens.Nachdem sie als Kind den Traumberufen Kunstreiterin im Zirkus und Feuerwehrfrau abgeschworen hatte, träumte sie davon, Schriftstellerin zu werden. Tatsächlich erlernte sie zunächst den Beruf der Fotografin und kam erst im Jahre 2010 zur Schreiberei, nachdem sie unzählige Bücher verschlungen hatte, zumeist Urban Fantasy-Literatur.
Ihr Debüt – der Jugendroman „Cherryblossom“ – ist eine Reise in die fantastische Parallelwelt, von der sie so gerne gelesen hat.
Neben dem Schreiben gilt ihre Leidenschaft ihrer kleinen Familie und ihrer Irish Tinker-Stute Cherryblossom.
(Quelle: http://www.droemer-knaur.de/autoren/8162399/mina-kamp)

 „Cherryblossom – Die Zeitwandler“ von Mina Kamp ist der erste Teil eines Fantasy-Zweiteilers.

Eigentlich führt Hanna ein recht normales Leben. Wenn man mal davon absieht, dass sie bei ihrem Onkel wohnt. Doch passieren dann merkwürdige Dinge. Ihr Freund wird nach einem Kuss bewusstlos. Manchmal fängt die Luft an zu flimmern, die Zeit bleibt stehen und sie sieht Dinge, die scheinbar gar nicht da sind. Auch den Kerl aus ihren Träumen sieht sie.

Hanna lebt bei ihrem Onkel und das schon seit sie klein ist. Ihre Mutter ist gestorben und ihr Vater lebt in den USA und leitet dort seine Firma. Hanna sieht ihn eigentlich nicht und telefoniert nur ab und an mit ihm. Dementsprechend ist ihr Verhältnis nicht gerade gut. Ja und dann muss sich Hanna mit den neuen Entwicklungen in ihrem Leben und was sie ist auseinander setzten.

Die Charaktere sind gut gestaltet. Sie selbst als auch ihr Hintergrund ist teilweise sehr geheimnisvoll und wird Schritt für Schritt gelüftet. Auch sind sie gut in die Umwelt integriert und wirken so real.

Die ganze Geschichte spielt in unserer Welt. Mitten unter uns leben Hexen und Dämonen. Die Dämonen werden auch Zeitwandler genannt. Sie stehlen den Menschen ihre Lebenszeit um zu überleben. Dies kann durch einen Kuss gesehen, dann wäre man eine Nymphe oder durch einen gestohlenen Traum, dann ist man ein Nachtalb, …
Diese Idee ist super umgesetzt und auch mal etwas anderes. Sie greift teilweise Bekanntes auf, setzt es aber in einen neuen Kontext. Dies ist sehr interessant.

Die Liebe Darf natürlich auch nicht fehlen. Wobei es jetzt nicht super romantisch ist. Auch ist ziemlich schnell klar wohin das Ganz führt, aber das tut der Geschichte keinen Abbruch.
Denn im Vordergrund stehen die Entwicklungen um Hanna. Den eine Katastrophe jagt die nächste und lässt Hanna und ihre Helfer ziemlich rumwirbeln. Man hibbelt regelrecht beim Lesen. Denn man weis nie genau, funktioniert der Plan jetzt oder nicht? Was passiert jetzt mit Hanna? …

Die Autorin fesselt den Leser nicht nur durch die Geschichte, die Idee dazu und mit den Charakteren, sondern auch mit dem Schreibstil. Man kann sich super gut vorstellen was passiert. So findet man einen tollen Zugang zur Geschichte.
Das Ende ist richtig spannend und man möchte sofort weiter lesen.

Das Cover zeigt ein Gesicht eines Mädchens und ganz viele Kirschblüten, passend zum Titel. Das Cover ist rosa/pink gehalten.
 Das Cover war schon ein Eyecatcher für mich und dann kam die Idee mit den Dämonen/Nymphen noch obendrauf und ich wollte das Buch haben. Die Erwartungen waren hoch und sehr wurden mehr als erfüllt. Es ist ein spannendes Urbanfantasy-Spektakel.

Dafür gibt es 5 von 5 Wölfen!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen