Google+ Chias Bücherecke: Chias kleine und große Schätze #4

Chias kleine und große Schätze #4




Es ist wieder soweit und die Schatztruhe füllt sich wieder. Diesmal ist es der erste Teil einer Duologie rund um Liebe und Rockstars.



Titel: Josh & Emma: Sondtrack einer Liebe
Autor: Sina Müller
Verlag: Amrun
Inhalt:
Liebe ist wunderschön, kann aber auch schmerzen. Das muss Emma feststellen, als sie Joshua kennenlernt. Der Sänger einer erfolgreichen Band und die zielstrebige Abiturientin kommen sich trotz aller Umstände näher. Doch das Star-Dasein birgt neben Blitzlichtgewitter und Pressebegegnungen noch ganz andere Probleme: schwärmende Mädels, unnachgiebige Manager, wenig Zeit füreinander. Werden die beiden es schaffen, ihre Liebe und die Musik in einem gemeinsamen Leben unterzubringen?



Es fing schon mit der Leseprobe an. Sassi hatte sie mit in ihrem Paket von der Buchmesse zu mir geschickt. Das Format war schon mal ganz anders und ich musste erstmal überlegen, wich es es am geschicktesten lese.
Ja der Schreibstil hat mich sofort in seinen Bann gezogen und viel zu schnell war ich durch.

Dann fing es an: Wann hole ich es mir? Ebook oder TB? TB mit Signatur? Ich kam nicht wirklich auf einen grünen Zweig
und hatte auch erstmal genug zu lesen.
Dann bin ich auf die Leserunde zu dem Buch gestoßen und dachte: "Hey versuch es doch einfach!"

Ja und es hat geklappt. Ich gewann ein ebook. Dann hieß es erstmal ein paar Tage geduldig warten, bis auf die anderen Teilnehmer ihre Tb's bekommen hatten.
Dann gab es aber kein Halten für mich.
Ich war sofort in der Geschichte drin. Emma, die weibliche Hauptfigur, war mir sofort durch ihre Art sympathisch.  Als sie Josh das erste Mal gesehen hat, habe ich gehofft, dass es nicht so kitisch wird. War es gar nicht! Es war richtig gefühlvoll und ich konnte Emmas Kribbeln selbst fühlen. So ging es mir dann im ganzen Buch. Emmas Gefühle waren so nah, dass ich mit ihr gelitten und Spaß hatte.

Aber nicht nur das hat mir richtig gut gefallen. Denn Sina Müller berichtet nicht nur von den schillernden Seite der Liebe oder des Rockstars, sondern zeigt auch die Schattenseiten. Diese Mischung, zusammen mit dem Schreibstil und den Charakteren hat mich gefesselt und total berührt.
Es sind nicht nur Josh und Emma, die ich total mag, sondenr auch Liv, Lisa und Tom.

Ich muss noch ein paar Sätze zum Ende verlieren und versuche nicht zu spoilern. Es war so ein "Oh nein!!! Nicht so!!", aber dennoch passte es und ich glaub es gäbe kein besseres Ende.

Jetzt heißt es warten bis der zweite Teil im Frühling rauskommt. Bis dahin gucke ich mal ob ich einen Platz für das Poster auf der Rückseite der Leseprobe finde^^.









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen