Google+ Chias Bücherecke: Chias Frühlingskalender #19

Chias Frühlingskalender #19



 Heute geht es um eine Frau die einen guten Spürsinn hat und soll einen Vermissten suchen.














„Hier ballert jemand herum. Mensch, Jana, kapierst du denn gar nichts? Bleib hier.“
Wenn der Mann glaubte, ich würde alleine im Dreck liegen bleiben, während ein Irrer durch die Gegend ballerte, hatte er sich getäuscht.
 



Titel: Küss niemals deinen Ex
Autor:  Birgit Kluger
Preis:
eBook 0,99 € (Sonderpreis!!!)
Seiten:
192




1.       Stell dich meinen Lesern bitte einmal vor.
Mein Name ist Birgit Kluger. Im Jahr 2011 habe ich meinen Debütroman „Schau ihr in die Augen“ im  Droemer Knaur Verlag veröffentlicht. Nachdem ich jahrelang erfolglos versucht hatte einen Verlagsvertrag zu bekommen, war das eines meiner schönsten Erlebnisse. Trotzdem habe ich wenig später beschlossen meinen ChickLit Krimi „Trau niemals einem Callboy“ im Selbstpublishing heraus zu bringen. Alles selbst machen und bestimmen zu können, gefällt mir was auch der Grund dafür ist, weshalb ich mein neues Buch „Küss niemals deinen Ex“ ebenfalls im Selbstpublishing veröffentlicht habe.

In meinem Privatleben ging es in den letzten Jahren ziemlich turbulent zu. Nach der Geburt unserer Zwillinge lebten wir erst auf Mallorca, dann in den USA und anschließend auf den Seychellen. Seit fünf Jahren sind wir wieder in Deutschland und mittlerweile ist es etwas geruhsamer geworden, was gut ist, denn so habe ich Zeit um Bücher zu schreiben.


2.       Jana Weiss ist spirituelle Lebensberaterin. Wie ist sie so? Kann sie etwas Besonderes ( oder etwas besonders gut)?
Jana ist Kartenlegerin, die aber leider seit einiger Zeit nichts mehr in den Karten sieht. Genauer gesagt, seit ihr Ex-Freund Lex sie ohne ein Wort der Erklärung verlassen hat. Kein Wunder also, dass sie nicht nur finanzielle Probleme hat, sondern auch auf ihren Ex nicht besonders gut zu sprechen ist. In ihrer Familie ist sie das schwarze Schaf, denn anders als ihre Schwester Irene, kann sie weder eine Karriere noch ein abgeschlossenes Studium vorweisen. Eine Tatsache, die ihr mehr zu schaffen macht, als sie zugeben will.
Als Jana den Auftrag bekommt einen gewissen Thorsten Hermes zu finden, geht sie mit einer gehörigen Portion Dickköpfigkeit und Durchhaltevermögen an die Sache heran. Sie ist fest entschlossen den Auftrag erfolgreich abzuschließen.

3.       Was macht Jana wenn sie nicht gerade irgendwelche Leute sucht?
Jana wohnt eigentlich in München, als gebürtige Frankfurterin aber, liebt sie es über die Freßgass zu schlendern und in den Delikatessengeschäften zu stöbern, danach zieht es sie auf die Ziel um Klamotten einzukaufen.

4.       Wie bist du auf die Idee für dein Buch gekommen?
Mit Ideen ist es seltsam. Meistens sind sie auf einmal da, ohne dass ich weiß, wie es dazu kam. Die Idee zu diesem Buch ist fast zehn Jahre alt, damals schrieb ich die ersten sechzig Seiten. Seitdem wartete es auf meiner Festplatte darauf, dass ich das Buch endlich fertig schrieb. Letztes Jahr auf einmal hatte ich Lust es weiter zu schreiben, der ChickLit Krimi „Küss niemals deinen Ex“ kam dabei heraus.

5.       Gibt es noch andere Bücher von dir zu lesen?
Ja, einige. Meinen ChickLit Krimi „Trau niemals einem Callboy“. Meinen Debütroman „Schau ihr in die Augen“ (ebenfalls ChickLit, aber kein Krimi) und meinen Fantasyroman „Dämonenfluch“.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen